Gang nach Emmaus

Begegnung mit dem Auferstandenen

Zu Ostern feiern wir die Auferstehung Jesu. Das leere Grab rief zunächst Ratlosigkeit hervor. Erst die Begegnungen mit dem auferstandenen Jesus, von denen die Evangelien und mehrere neutestamentliche Briefe berichten, führen dazu, dass die Jünger erkannten, was Jesus meinte, als er vor seinem Tod von Auferstehung sprach.
Auch im Evangelium von den Jüngern in Emmaus, das traditionell am Ostermontag verlesen wird, geht es um eine besondere Begegnung mit den Auferstandenen, die die Jünger so beschreiben: „Uns brannte das Herz in der Brust“.