schmetterling

“Schmetterlingskinder” – Vortrag mit Dr. Anna Faccin

Um ein breites Publikum auf die seltene Hauterkrankung Epidermolysis bullosa hereditaria (kurz: EB). aufmerksam zu machen organisiert die kfb-Frauengruppe St. Nikolaus am Donnerstag,  18. Oktober 2018 um 18.00 Uhr im Nikolaussaal (Oberer Pfarrplatz, Meran)  einen Vortrag mit Dr. Anna Faccin, die selbst von dieser Krankheit betroffen ist. 
Schmetterlingskinder haben eine Haut, die so verletzbar ist wie die Flügel eines Schmetterlings. Diese Erkrankung verursacht bei geringster mechanischer Belastung schmerzhafte Blasen und Wunden am ganzen Körper. Noch gibt es keine Medizin und Heilung für EB. Die Behandlung beschränkt sich auf eine möglichst gute und tägliche Wundversorgung.
 
Dr. Anna Faccin  - Vorstandsmitglied der Selbsthilfeorganisation DEBRA in Südtirol – referiert  mittels Power-Point-Präsentation über diese angeborene Krankheit  und die damit verbundenen Herausforderungen im täglichen Leben.
 Kommen auch Sie zu diesem Informationsabend, um mehr über die „Schmetterlingskinder“ in Südtirol zu erfahren und dazu beizutragen, dass entsprechende Forschungsprojekte unterstützt  und so positive Ergebnisse erzielt werden können.  
 Eintritt: freiwillige Spende zu Gunsten der Selbsthilfeorganisation DEBRA

Referentin Anna und die kfb-Frauengruppe St. Nikolaus freuen sich auf Ihre Teilnahme…!